Corona Mitteilung

20. März 2020

Liebe Besucher*innen unserer Website,

Die Gesundheit aller Menschen geht vor. Dies gilt ganz besonders in dieser Zeit der Corona-Pandemie.

Die Pandemie fordert uns alle in besonderer Weise. Als freier gemeinnütziger Träger der Eingliederungs- und der Jugendhilfe ist es unser größtes Anliegen, unsere Klient*innen menschlich und professionell durch diese krisenhafte Zeit zu begleiten. Gleichzeitig fühlen wir uns auch als Arbeitgeber allen unseren Mitarbeitenden gegenüber in einer erhöhten Fürsorgepflicht. Unter diesen beiden Blickwinkeln setzen wir unsere Arbeit ohne Unterbrechung und mit den jeweils gebotenen Mitteln fort und sind erreichbar.

Die Menschen mit Unterstützungsbedarf gehören zur Menschengruppe, die unbekannte und in diesem Falle verunsichernde Veränderungen in ihrer Umwelt, stark belasten. Dafür suchen wir derzeit kontinuierlich gemeinsam nach passenden Lösungen um der jeweiligen Situation und den Bedarfen aller von uns unterstützen Menschen gerecht zu werden. Das bedeutet viele Kompromisse aber vor allem auch ein enormes Maß an Flexibilität und sehr viel mehr Abstimmung und Krisenmanagement.

Unser besonderer Dank gilt unseren Mitarbeitenden in der ambulanten Leistungserbringung und in den Hintergrunddiensten. Sie sind täglich bereit in diesen unsicheren Zeiten die Sicherheit für Menschen mit Beeinträchtigungen und für belastete Familien zu geben.