Therapeutischer Wohnverbund

ein ambulantes Angebot der Eingliederungshilfe im Rahmen der gemeindepsychiatrischen Versorgung

Das Angebot bei COMES
Seit 1994 betreuen wir Menschen mit seelischen Behinderungen in Therapeutischen Wohngemeinschaften und im Betreuten Einzelwohnen im Verbund.

Derzeit leben 12 Klienten in 2 WGs und 20 Klienten in ihren eigenen Wohnungen in der Umgebung. Sie werden von Bezugsbetreuern in zwei Teams unterstützt. Die Betreuung findet täglich – also auch am Wochenende – statt, in der Regel zwischen 8 und 10 Stunden, in Krisenzeiten bedarfsorientiert. Im Rahmen des Wohnverbundes stehen zusätzlich externe Gemeinschaftsräume zur Verfügung.

Die Klienten
Die Klienten des TWV haben oft schon längere Klinik- oder Heimaufenthalte hinter sich. Durch die Erstellung eines individuellen Behandlungs- und Rehaplans und in enger Zusammenarbeit mit allen an der psychiatrischen Versorgung beteiligten Institutionen bieten wir den Klienten ein gemeindenahes Angebot mit dem Ziel, ein Höchstmaß an Stabilität und Selbständigkeit zu erreichen. Dazu benötigen die von uns betreuten Menschen ein langfristig verlässliches Umfeld.

Durch die im Verbund angebotene Leistung, kann in einem personell und organisatorisch konstanten Rahmen BEW oder TWG je nach Hilfebedarf genutzt werden.

Inhalte und Ziele unserer Arbeit
Das Angebot ist als Lebensphase zu werten, die den Klienten ausreichend persönliche Erfahrung und Stabilität bietet, um ein selbst gestaltetes und selbst gewähltes gemeindenahes Lebens- und Unterstützungsmanagement zu entwickeln. Es bleibt in jedem Fall das Ziel, die Klienten von der Betreuung unabhängig zu machen.

Wir helfen den Klienten, einen förderlichen Umgang mit ihrer Krankheit und ein Gefühl von „Zuhause“ zu entwickeln. Die Stärkung lebenspraktischer Fähigkeiten dient dabei dem Erhalt ihrer Autonomie.

Wir unterstützen die Klienten bei der Organisation (z.B. der Verteilung) der Hausarbeiten und bei der Durchführung von Aufgaben. Wir beraten bei der Planung von Einkäufen und bei der Gestaltung der gemeinschaftlichen Finanzen in der Wohngemeinschaft bzw. im Verbund.

Die Klienten können ihre finanziellen und behördlichen Angelegenheiten mit uns besprechen, auf Wunsch begleiten wir sie auch bei Behördengängen oder Arztbesuchen. Die Förderung von Kontakten in ihrem Umfeld und Freizeitaktivitäten sowie gemeinsame Urlaube sind weitere Bestandteile unseres Angebots.

Unser Wohnverbund im Bezirk Lichtenberg ist ein Raum, in dem und von dem aus soziale Kompetenzen wieder entdeckt, weiter entwickelt und erprobt werden können. Regelmäßige Gespräche zur individuellen Entwicklung der Klienten dienen auch der Klärung möglicher Konflikte untereinander.

COMES ist Gründungsmitglied des Gemeindepsychiatrischen Verbundes Lichtenberg (GPV) und bietet mit seinem Angebot für Menschen mit längerfristigem Betreuungsbedarf einen speziellen Baustein im Bezirk.

Wenn Sie weitergehende Fragen haben, einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren oder die Wohngemeinschaften kennen lernen wollen, wenden Sie sich bitte an die TWV Leitung:

Roy Fischer

Roy Fischer

Zum Nachlesen empfehlen wir Ihnen, unser Infoblatt herunterzuladen.

Hintergrundfoto ansehen

Webseite ansehen