Geschäftsleitung

Dr. Thomas Kowalczyk
Geschäftsführer

geb. 1959

Ich arbeite seit 2001 bei COMES e.V.
Davor habe ich 6 Jahre im öffentlichen Dienst (TU Berlin) und danach 8 Jahre in der freien Wirtschaft (Ingenieur- und Planungsbüro) gearbeitet.

Bereits in meiner Arbeit als Naturwissenschaftler war ich stets – manchmal fast gleichermaßen – mit Organisation und Finanzierung befasst. Nebenberufliche Ausbildungen: PR-Berater, Systemische Organisationsentwicklung

Als Geschäftsführer bin ich für den wirtschaftlichen und organisatorischen Bereich in der Geschäftsleitung verantwortlich. Dabei ist mir wichtig, dass wir als gemeinnütziger Träger gleichermaßen fachlich als auch wirtschaftlich sorgfältig arbeiten. Beide Standbeine haben wir daher sowohl in unserer Geschäftsleitung als auch in zahlreichen Gremien und Abstimmungen verankert.

Faire Arbeitsverhältnisse, solide Finanzen und eine gute Organisationsstruktur halte ich für ganz wesentlich, um den Rücken für die alltägliche Arbeit frei zu haben. Für mich persönlich sind Professionalität, Vertrauen und Fairness die drei wichtigsten Werte in der Arbeit. Dafür nehme ich mir auch im Alltag Zeit.

Arbeit im gemeinnützigen Bereich muss genauso professionell sein wie in der freien Wirtschaft und im öffentlichen Dienst.

Sie erreichen mich telefonisch über die Geschäftsstelle.  Oder  Sie wählen im Kontaktformular als Empfänger die Geschaeftsleitung aus.

Markus Kurrle
Therapeutischer Leiter

geb. 1963

Studium der ev. Theologie in Tübingen, Marburg und Berlin. Gestalttherapeut DVG, Heilpraktiker für Psychotherapie.

Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind prozessorientierte Begleitung, Supervision, Coaching, Traumatherapie. Als Teil der Geschäftsleitung von COMES stehe ich seit über 25 Jahren dafür ein, dass die individuelle Unterstützung auf einem hohen professionellen Niveau erfolgt. In meiner Funktion als Therapeutischer Leiter trage ich die Verantwortung dafür.

Austausch und Reflexion stellen für mich die Eckpfeiler unserer Leistungserbringung dar. Dafür kommuniziere ich mit jedem auf Augenhöhe und bin interessiert, wie er aus seiner Verantwortung für seine Funktion diesen Dialog gestaltet. Ich verbinde damit vor allem gegenseitige Wertschätzung und halte diese für die zentrale Haltung gegenüber den Menschen, die wir begleiten. Für das Wohlergehen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Leistungserbringung zu sorgen, liegt mir besonders am Herzen. Es ist meines Erachtens die wichtigste Ressource bei der Begleitung von Menschen mit psychosozialem Unterstützungsbedarf.

In meinen Arbeitszusammenhängen setze ich mich durchgängig dafür ein, dass Partnerschaften und Gemeinschaften gemeinsam vertrauensvoll gestaltet werden. Mir ist wichtig, nicht zu unterschätzen, dass jeder Mensch Teil einer Gemeinschaft ist und so diese Gemeinschaft ohne ihn nicht die gleiche wäre. Darin liegt für mich ein Potential, das nur gemeinsam aufgeschlossen werden kann.

Sie erreichen mich telefonisch über die Geschäftsstelle.  Oder  Sie wählen im Kontaktformular als Empfänger die Geschaeftsleitung aus.

Hintergrundfoto ansehen

Webseite ansehen